Home & Street

Freizeitdress – Anforderungen und Möglichkeiten

Vor allem in den eigenen vier Wänden wünscht man sich eine besonders bequeme Kleidung, die dennoch ansehnlich ist. Die Anforderungen an die Kleidung sind dabei sehr unterschiedlich und meist von Person zu Person anders. Während die einen damit problemlos auf die Straße gehen und auch kleinere Besorgungen machen möchten, beschränkt es sich bei anderen wiederum rein auf die Familie.

Anforderungen an den Heimdress

Da man mit der Kleidung zu Hause nicht nur einen entspannten Abend verbringen kann, sondern ebenfalls die Hausarbeit erledigt, sollte die Kleidung nicht zu empfindlich und gut zu waschen sein. Darüber hinaus sollte die Kleidung warm und nicht zu weit geschnitten sein. Ebenso wichtig ist es, dass auf einen weichen Stoff geachtet wird, welcher sich allen Bewegungen anpassen kann. Abhängig von der jeweils vorherrschenden Temperatur kann zusätzlich zu einem Shirt ein Pullover getragen werden. Optimal ist es, wenn es sich nicht um einen Wollpullover handelt.

Welche Farben werden bevorzugt?

Grundsätzlich hat man farblich die freie Auswahl. Allerdings muss dabei darauf geachtet werden, dass die Farbe nicht zu dreckig ist. Dies trifft alle Kleidungsstücke. Da das Shirt oder der Pullover zusätzlich beim Kochen verdreckt wird sowie Fettspritzer nicht selten sind, kann man sich mit einer zusätzlichen Schürze davor schützen. Da eine Schürze nicht jedermanns Sache ist, kann und sollte man auf Kleidung achten, die farbecht ist und somit bei 40 Grad, bei Bedarf sogar bei 60 Grad Celsius, in der Maschine gewaschen werden kann. Während von weiß hierbei abzuraten ist, kann man sich bei den Farben frei austoben und eventuell neue Kombinationen ausprobieren.

Warum sollte die Kleidung straßentauglich sein?

Man kann nie wissen, wann Besuch kommt und wer dabei an der Türe klingelt. Dies ist ebenso ein wichtiger Grund wie die Tatsache, dass man das Haus verlässt, weil man die Post holt oder schnell den Garten gießt. Es muss immer davon ausgegangen werden, dass einer Nachbarin, dem Postboten oder einer anderen Person über den Weg gelaufen wird und hin und wieder ein paar Worte gewechselt werden. Daher sollte man sich nicht nur selber in seiner Kleidung wohl fühlen, sondern sich damit auch in die Öffentlichkeit trauen können. Sich jedes Mal umziehen zu müssen, wenn spontaner Besuch kommt oder man das Haus verlässt, wäre sehr anstrengend.

You might also like

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *