Tipps für Glänzende Haare

Haare Entknoten

Werden Haare nicht richtig gepflegt entstehen kleine Knoten in den Haaren. Schnelles Handeln ist dann gefragt, wobei einfaches Waschen und Durchkämmen meist nicht hilft. Und je länger man wartet, um so mehr verknoten sich die Haare und umso schwieriger wird es, dass diese wieder entwirrt werden können. Als erste Hilfe-Maßnahme, die aber nicht immer wirkt, ist eine Fönlotion, die aber lediglich ein besseres Kämmen ermöglicht, das Problem aber nicht von Grund auf beseitigen kann. Alternativ kann als Erstmaßnahme auch eine Sprühkur verwendet werden. Diese muss nicht ausgespült werden, sie pflegt auch die verknoteten Haare.

Spezielle Haarbürsten

Weil das Problem der verknoteten Haare bei vielen vorhanden ist, auch bei Kindern, nämlich wenn diese sich nicht gerne die Haare kämmen oder kämmen lassen, wurden spezielle Haarbürsten entwickelt. Die bekannteste dürfte Tangle Teezer sein, wobei es mittlerweile auch weitere Hersteller gibt, die ein ähnliches Konzept haben. Diese Bürsten haben eine schöne Form und liegen ergonomisch in der Hand. Außerdem handelt es sich hier um keine gewöhnliche Haarbürste. Beim Kämmen soll die Außenhaut der Haare nicht zerstört werden, sondern eigentlich die innere Haarstruktur geschützt werden. Tatsächlich ist die Verwendung von konventionellen Haarbürsten auch ein Grund, warum es überhaupt zu Knoten, zu Verfilzungen und zu Spliss kommt. Die Bürsten kommen nicht bis in die tieferen Schichten. Die neuen Bürstenkonzepte haben unterschiedlich lange und flexible Borsten – ein Prinzip, das man auch von modernen Zahnbürsten kennt. Somit werden auch die tieferen Haarschichten mit gepflegt und entworren. Denn durch die unterschiedlich langen Borsten werden die Knoten in den Haaren einfach, aber sanft, heraus gekämmt und nicht einfach ausgerissen. Die kleinen Kugeln auf der Spitze der Borsten rauen die Haarstruktur ein bisschen.

Richtig cool

Was die Tangle Teezer & Co so attraktiv macht für jung und alt, ist vor allem die unterschiedlichen Trendfarben und die abgerundete Form, die geradezu einladend wirken diese Haarbürsten auch zu verwenden. Diese Haarbürsten sind zudem auch leicht und sie lassen sich sehr gut in einer Handtasche transportieren.

Vorteile – Nachteile

Dies bringt natürlich den Vorteil, dass die Haare gepflegter und nicht splissig aussehen. Allerdings hat man mit dieser Haarbürste nichts anderes, als ein Stück Plastik in der Hand. Es ist hier natürlich auf Qualität zu achten, da es viele Anbieter und Nachbauten gibt. Die billigen Nachbauten haben Nähte und bestehen aus zwei einzelnen Plastikteilen, die zusammengefügt wurden, und sind ihr Geld nicht wert. Dies kann natürlich den Nachteil haben, dass man sich beim Kämmen damit viele Haare ausreißt, oder die Haare schädigt. Vorteilhaft ist natürlich, dass auch Kinder diese Haarbürste gerne an sich heran lassen und so über weniger verknotete Haare klagen. Allerdings haben die Trendfarben für viele auch die Wirkung, dass sie doch den Hauch von einem Spielzeug versprühen. Denn die pinkfarbene Optik einiger der Bürsten erinnert dann doch recht stark an ein Barbie-Accessoire.

Qualität statt billig
Achten Sie beim Kauf dieser Bürsten auf die Qualität. Der Tangle Teaser war die erste Bürste dieser Art und ist an sich recht billig produziert, und mittlerweile auch in Drogeriemärkten schon für ca. 7 – 8 Euro erhältlich. Es gibt aber auch Weiterentwicklungen des Konzeptes, die die Funktion und Ergonomie des TT nochmals optimiert haben.

Fazit

Es handelt sich um eine neue Generation von Haarbürste, die viele Anbieter in ihrem Sortiment haben. Allgemein kann man die Tangle Teezer und auch die anderen Fabrikate als sehr wirkungsvoll betrachten, wenn es ums Haare entknoten geht.

You might also like

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *