Latzhose

Die Latzhose ist eine Art von Beinkleid, die immer noch nicht gewürdigt wurde. Dabei ist die Latzhose eine sehr alltagstaugliche und auch strapazierfähige Hose. Der Latzhose haftet allerdings an, dass es sich hier um eine Art von Hose handelt, die gerne zu Arbeitseinsätzen im Garten, in der Werkstatt oder auf Baustellen getragen wird. Durch die großen Taschen, über die, diese Hose verfügt, ist diese Hose ideal dazu geschaffen, dass man ihn ihr auch so manches Werkzeug verstauen kann. Sehr viele Berufsgruppen haben die Latzhose als Arbeitskleidung täglich an. Sie ist einfach bequem und praktisch und stammen noch aus einer Zeit, als in den Fabriken hart gearbeitet werden musste. Dass während der Arbeit die Hose rutschte, das dürfte wegen der Sicherheit nicht sein, daher auch die Träger an der Latzhose.

Lässiger Look mit Latzhose
Als Freizeitmode war die Latzhose indes mehr oder weniger lange Zeit ein Flop bzw. sogar ein Tabu, auch wenn viele Designer ihre Models schon recht früh haben hin und wieder auch in Latzhose über den Laufsteg geschickt. 2013 allerdings ist ein Trend erwacht, der dem Wort Latzhose eine ganz andere Bedeutung gibt. Anders als die Latzhose für die Arbeit, die aus strapazierfähigem Polyester und Baumwolle hergestellt ist, kommt die Latzhose wie in den 1970er Jahren wieder in Denim daher. Schon im Sommer sah man viele in der kurzen Latzhosen-Variante auch als Short mit Latz-Element darum laufen, im Herbst nun sind langbeinige Latzhosen im Trend. Wer sich in Sachen Latzhose – ob nun Mann oder Frau – sich schon etwas traut, der kann auch die Oversize Variante wählen. Die Waschungen variieren bei den Modellen, von hell bis zu dunkel Denim. Kombinieren kann man als Frau zur Latzhose ein schlichtes T-Shirt oder auch Langarmshirt und für die schon etwas kühleren Tage einen Oversize Blazer. Sehr gut macht sich als Jacke auch ein Trenchcoat, mit Hut und eine schlichte lässige Bluse darunter getragen. Bei der Latzhose kommt man leider nicht dran vorbei, dass man das Oberteil eingesteckt in der Hose trägt. Männer tragen zur Latzhose im Übrigen lässige Karohemden, ganz nach Holzfällerlook.

Accessoires
Während die Oberteile recht schlicht ausfallen beim trendigen Look mit der Latzhose, kann man bei den Accessoires schon ein bisschen klotzen. Statement Schmuck passt hervorragend zu der Kombi aus Latzhose und dem schlichten Oberteil. Als Schuhe machen sich Stiefeletten recht gut, wobei man dazu auch Pumps oder High Heels tragen kann. Ein bisschen Widerspruch muss eben sein. Am besten sehen Latzhosen im Übrigen an von der Körpergröße her schon etwas größeren Frauen aus, weil hier die Länge der Latzhosenbeine am besten zum Tragen kommt.


139, 38,
Hosen

Modebasics