Back to top

Brillen – mehr als nur eine Sehhilfe

Brillen – mehr als nur eine Sehhilfe

Beim Blick auf die Werbeplakate und in die Fernsehwerbungen ist relativ schnell festzustellen, dass eine Brille nicht nur als Sehhilfe angesehen wird, so wie es einst aktuell der Fall war. Nicht einmal Kinder tragen Hornbrillen, da diese nicht schön anzusehen sind. Es wird bereits von Anfang an auf die Wünsche der Kunden geachtet.

Worauf kommt es Brillenträgern an?

Je nach Alter und Freizeitaktivitäten wird mehr auf Stabilität und oder auf das Design Wert gelegt. So sind flexible Rahmen und Kunststoffgläser vor allem für Kinder und Freizeitsportler sehr beliebt. Das Design muss hierbei nicht in den Hintergrund gestellt werden. So greifen viele Menschen mit Sehschwäche lieber zur Brille als zu Kontaktlinsen, da diese die Form des Gesichtes stilvoll unterstreichen kann. Ob Eleganz, Intelligenz, Stil, Sportlichkeit oder eine andere Eigenschaft, mit der passenden Brille kann auch dies zum Ausdruck gebracht werden. Nur gelegentlich wird auf das Budget geachtet, welches von unterschiedlichen Punkten abhängig ist.

Passende Brillen zur Gesichtsform

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass die Form der Brille die Gesichtsform verstärkt. Daher sollte man wissen, ob man dies wünscht oder eher darauf verzichten möchte. Eckige Gesichter werden durch eckige Gestelle breiter, runde Gesichter durch ein rundes Gestell hingegen runder. Bei der Bestimmung der eigenen Gesichtsform sollte man daher ehrlich sein, damit das Gesicht durch die Brille keine unharmonische Wirkung bekommt. Die Erkenntnisse müssen nur einmal gewonnen werden und können bei einer Sehbrille und Sonnenbrillen gleichermaßen eingesetzt werden. Man sollte sich dabei überlegen, wie man selbst mit der Brille wirken möchte.

Brille passend zur Frisur

Neben der Gesichtsform kann auch die Frisur eine bedeutende Rolle spielen. Ob Haarlänge, Schnitt oder die Farbe der Haare, alles kann bei der Entscheidung für die Brille mit einfließen. Der persönliche Geschmack sollte und darf nicht in den Hintergrund gestellt werden. Dies bedeutet allerdings nicht, dass für eine neue Frisur eine andere Brille notwendig wird. Es geht nur um eine ungefähre Richtung, die bei der Auswahl, mit oder ohne Hilfe, in die engere Auswahl gezogen wird. Zusätzlich zur Form der Gläser, kann die Farbe und die Dicke des Gestells die Blicke auf die Brille oder das Gesicht und die Frisur ziehen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.