Back to top

Bubikragen

Der Trend, den Bubikragen zu casual und schickeren Outfits zu kombinieren kursiert schon eine ganze Weile durch die Modewelt. Viele Frauen trauen sich aber noch nicht recht, den Bubikragen zu tragen. Dabei sind die Kombinationsmöglichkeiten sehr vielfältig. Tragen Sie den Bubikragen zum Beispiel zu einer schicken weißen oder schwarzen Bluse, gibt er dem Businessoutfit noch einen Hauch Extravaganz und lässt das Outfit modern aber dennoch nicht kindlich erscheinen. Wollen Sie den Bubikragen aber lieber zu einem schlichten Outfit tragen, so können Sie beispielsweise einen einfarbigen Strickpullover damit aufpeppen.

Verschiedene Arten und Verzierungen
Natürlich kommt es auch auf die Art des Bubikragens an, es gibt viele verschiedene Formen und Facetten. Es gibt schlichte schwarze Modelle, aber auch Knallfarben sind oftmals vertreten. Gerne getragen werden vor allem Kragen mit bestickten Pailletten oder Perlen. Wer eine Nähmaschine besitzt kann Bubikragen auch ganz leicht selber machen und mit den passenden Perlen, Pailletten oder Aufnähern verzieren. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Der Bubikragen perfekt kombiniert
Mittlerweile gibt es aber auch vielerlei Ketten, welche diesem Bubikragen-Stil angepasst sind. Schwere Gold- oder Silberketten sollten Sie aber eher zu einem trendigen Abendoutfit wählen. Die Wahl des Accessoires sollte nicht den persönlichen Eindruck im Geschäftsleben übertrumpfen.

Der Bubikragen perfekt kombiniert
Am wichtigsten ist bei der Wahl des Bubikragens jedoch, dass Sie sich in Ihrer Haut und auch in Ihrem Outfit wohlfühlen. Ein paar Euros mehr in einen qualitativ hochwertigen Bubikragen zu investieren lohnt sich an dieser Stelle sicher, denn dieser Trend wird wohl noch eine Weile Bestand in der Modewelt haben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.